Čtvrtek 24. září 1868

než závod se podnikne, a jdou do zemské pokladny.

schäftsbetriebes zu bezahlen und fließen in die Landeskassa ein.

§. 5.

§. 5.

Zemskému výboru náleží, tyto odvedené náhradní sumy spojené pod jmenem "náhradní fond propinační " spravovati, pod úroky ukládat a podle ustanovení §. 6. tohoto zákona vypláceti.

Též má zemský výbor každoročně sněmu podávati úplný výkaz o stavu náhradního fondu propinačního.

Der Landesausschuß hat diese eingegangenen Entschädigungsbeträge vereint unter Dem Namen "Propinationsentschädigungs - Fond" zu verwalten, fluchtbringend auzulelegen, und nach der im §. 6 dieses Gesetzes enthaltenen Bestimmung auszuzahlen. Der Landesausschuß hat jährlich dem Landtage einen vollständigen Ausweis über den Stand des Propinations - Entschädigungsfoudes vorzulegen.

§. 6.

§. 6.

Po projití doby 20 let, v §. 3. ustanovené, rozdělí se fond tento mezi takové k tomu oprávněné osoby, které budou toho času v držení propinačním právem nadaných.

Toto rozdělení stane se dle poměru jednoročního čistého výnosu, kterýž za účelem uložení berně byl přiznán z vaření piva a z pálení kořalky, a to co se týče várečnictví jistých měšťanův v městech, rustikální daní pozemnou stíženého, v základě příznacích seznamů poddanských z roku 1713, a co se týče panství, v základě přiznání z roku 1749 a 1756.

Majitelé takových k propinaci oprávněných předmětů, o kterých žádných přiznání právě uvedených není na snadě, stanou se náhrady účastnými tou částí, jež vzejde, když fond dělí se číslem tím, mnoho-li jest všech předmětů k propinaci oprávněných.

Nach Ablauf der in §. 3 festgesetzten Frist von 20 Jahren erfolgt die Vertheilung dieses Fondes an die einzelnen Bezugsberechtigten, welche sich zu dieser Zeit im Besitze der propinationsberechtigten Objekte befinden. Diese Vertheilung geschieht nach dem Verhältnisse des einjährigen Nutzungsbetrages, weichet aus dem Betriebe der Bierbrauerei und Branntweinbrennerei und zwar nach der unterthänigen Bekenntnißtabelle vom Jahre 1713, betreffend das mit der Ruftikalgrundsteuer belegte Bräuwesen der städtischen Individualbürgerschaft, und nach dem Jahre 1749 und 1756 stattgehabten Einbekenntnisse der Dominien zur Steuerausschreibung einbekannt wurde.

Die Besitzer jener propinationsberechtigteu Objecte, von welchen keine solche Fassionen vorliegen, nehmen mit jenem Betrage an der Entschädigung Theil, welcher sich aus der Theilung des Fondes durch die Zahl der propinationsberechtigten Objekte ergibt.

§. 7.

§. 7.

V příčine výkupu hospodských z povinnosti k odbírání nápojů od osob k propinaci oprávněných, pokud povinnost ta zakládá se ve smlouvě, vydán bude zvláštní zákon.

Uiber die Ablösung der Verbindlichkeit der Schankwirthe zur Abnahme der Getränke von den Propinationsberechtigten, sofern diese Verbindlichkeit aus einem Vertrage beruht, wird ein besonderes Gesetz erlassen.

§. 8.

§. 8.

Provedení tohoto zákona ukládá se Mému ministru vnitra.

Mein Minister des Innern wird mit dem Vollzuge dieses Gesetzes beauftragt.

Hiemit ist die Tagesordnung erschöpft. (Lebhaftes Bravo! Heiterkeit. )

Oberstlandmarschall: Ich bitte nur noch einen Augenblick. Ich muß die Herren aufmerksam machen, daß während der Unterbrechung der Sitzung noch ein Wahlzettel beigelegt wurde, es ist dieß nämlich der Wahlzettel, der durch die Maudatsniederlegung des Herrn Dr. Kořistka nothwendig geworden ist.

Es werden also 5 Wahlzetteln auszufüllen sein.

Ich ersuche die Herren Landesausschußbeisitzer, sich morgen 9 Uhr zu einer Landesausschußsitzung einsinden zu wollen Nächste Sitzung morgen um 10 Uhr Vormittags.

Ich würde aber bitten eiwas pünktlich zu erscheinen, sonst dürfte es wieder so spät werden, ehe wir fertig werden.

Tagesordnung:

Landesauschußbericht über die Nachtragswahl im sideikommissarischen Großgrundbesitz.

Nr. 23. Kommissionsbericht über die Regierungsvorlage, Gesetzentwurf, betreffend die Ausschließung von dem Wahlrechte und der Wählbarkeit zum Landtage; dann der Bestimmungen für die Fälle, wenn ein Landtagsabgeordneter zu einer Strafe verurtheilt wird, oder in strafrechtlicher Untersuchung sich besindet.

Kommissionsbericht über die Gebahrung der Hypothekenbank im Jahre 1867.

4.   Nachtragswahl ins Abgeordnetenhaus des Reichsrathes.

5.    Kommissionsantrag betreffend die Egeiregulirung bei Bauschowitz.

6.   Kommissionsbericht über die Reorganisirung der Landes-Correktionsanstalt.

7.   Bericht der Petitionskommission, und

8.     Nr. 307. Kommissionsbericht über den Kopetzischen Antrag, betreffend die Revision des Gesetzes über Bezirksvertretungen.

Die Mitglieder der Petitionskommission werden dringend ersucht, morgen Freitag den 25. d. M. früh 9 Uhr sicher zu einer Sitzung zu erscheinen, um alle vorhandenen Petitionen ihrer Erledigung zuführen zu können.

Freiherr von Wenisch, Obmann.

Ich erkläre die Sitzung für geschlossen. (Schluß der Sitzung 8 Uhr 50 Minuten. )

Otto Freiherr v. Wächter, Verifikator.

Dr. Karl Leeder, Verifikator,

Dr. Wendelin Rziha, Verifikator.


Souvisejici odkazy



Přihlásit/registrovat se do ISP